Markise beim Wohnwagen schnell und sicher aufstellen

Eine Markise beim Wohnwagen rasch und sicher aufzustellen ist recht einfach. Es gibt aber ein paar Punkte auf die man achten sollte, damit man lange Freude mit seiner Markise hat. In diesem Video erklärt Claudia alles was du darüber wissen musst.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

So stellst du die Markise schnell auf – Tipps und Tricks

Mit Hilfe der Kurbel wird die Markise mühelos ausgefahren. Dabei ist es wichtig, dies in zwei Etappen zu tun, um die Belastung zu reduzieren.  Nach der ersten Etappe werden die Steher ausgezogen und schräg gestellt, dann folgt die Ausfahrt der Markise auf die restliche Länge. Anschließend wird die Markise in der gewünschten Höhe eingestellt, um einen angenehmen Stehbereich zu schaffen.

Kontrolliere die Höhe der Markise bei der Türe! 

Es ist wichtig zu überprüfen, ob die Markise die Türe nicht blockiert. Zusätzlich kann man die integrierte Kedernschiene verwenden, um Sonnensegel oder einen Regenschutz anzubringen.

Windböen können unerwartet aufkommen – achte auf eine gute Sturmbefestigung

Beachtet bitte die Sicherheitsvorkehrungen bei starkem Wind. Verwende immer Sturmbänder und sichere die Markisenfüße mit Heringen am Boden um Windschäden zu vermeiden.
Genießt die Sonne im Schatten 😉

FAQ´s - Markise beim Wohnwagen

Markise - Vor- und Nachteil gegenüber Vorzelt

Vorteile einer Markise:

Schneller Aufbau: Eine Markise ist in wenigen Minuten ausgefahren und aufgebaut

Flexibilität: Bietet Schutz vor Sonne und leichtem Regen und kann je nach Bedarf ein- oder ausgefahren werden.

Geringes Gewicht: Einfach zu transportieren und weniger Gewicht im Vergleich zu einem Vorzelt.

Nachteile einer Markise:

Begrenzter Schutz: Schützt nur vor Sonne und leichtem Regen, bietet keinen umfassenden Wetterschutz.

Stabilität: Weniger stabil bei starkem Wind oder Unwetter.

Weniger Privatsphäre: bietet weniger Sichtschutz und ist offener gestaltet

Muss ich die Markise verankern?

JA! Es kann immer sein, dass eine plötzliche Sturmböe auftaucht. Durch richtiges verankern der Stützen und einem Sturmband kannst du Schäden verhindern.

Kann ich Zubehör wie z.B.: ein Sonnensegen an der Markise anbringen?

JA! Je nach Modell hast und Hersteller gibt es eine vielzahl an Zubehör zu jeder Markise. Oft ist eine Kedernschiene vorne integriert, in die man z.B.: ein Sonnensegel oder einen Windschutz einziehen kann. Auch Haken für Handtücher oder Lichterketten können so einfach montiert werden.

Was ist die richtige Markisenhöhe?

Die Markise soll so eingestellt sein, dass die Türe ohne Behinderung aufgemacht werden kann. Außerdem sollte sie, wenn möglich nach vorne und auf die Seite geneigt sein, damit Tau- und Regenwasser abfließen kann.

Ist eine Markise Wasserdicht?

Ja, Eine Markise ist im normalfall so montiert, dass kein Wasser zwischen Fahrzeug und Markise durchrinnen kann. Außerdem schützt der Stoff ausreichend vor Regen. Damit sich aber kein „Wassersack“ bildet, muß die Markise ausreichend Gefälle aufweisen. Das kannst du mit den Stützen einstellen.
Wanderkuss Wohnwagen mit Markise

Der Sportwohnwagen von Wanderkuss mit großer Heckklappe

Platz für die ganze Familie   u n d   für reichliches Sport-Equipment. Der perfekte Caravan für aktive Abenteurer, die ein flexibles VanLife genießen wollen.

Besichtigung Online oder vor Ort

Wir bieten wahlweise Besichtigungstermine vor Ort in Klosterneuburg oder virtuell in Fernsehqualität an. Buche jetzt deinen persönlichen Termin.